Die erste Kundenportal-Lösung für den Großhandel

Handels- und Vertriebsprozesse in digitaler Form. Einfach. Individualisierbar. Anwendbar. Das commerce GRID ist Ihre flexible, individuelle und einfache Lösung für die digitale Zukunft. Machen Sie es Ihren Kunden so einfach wie möglich und Ihren Mitarbeitern so effizient wie nie. Evolutionieren Sie die digitale Zusammenarbeit zwischen Ihren Mitarbeitern, Ihren Kunden und allen, die ein Teil von Handels- und Vertriebsprozessen sind.

Demo anfragen
Kundenbindung 2.0

Mach’s einfach, mach sie happy!

Im commerce GRID machen reine Bestellfunktionen ca. 20% aus. Mit der Möglichkeit Artikel online zu bestellen lässt sich keine Kundenbindung erzeugen, da die Konkurrenz ist immer nur einen Click entfernt ist.

80% der Funktionen im commerce GRID stellen Funktionen dar, die Kunden und Mitarbeitern die Tagesarbeit so einfach und effizient, wie nie zuvor machen. Sie fördern den Erfolg der Kunden und führen zu „Happy Clients“.

Digitale Kundenverbindung

Wir verdrahten Systeme und lassen Daten fließen

Über Schnittstellen fließen alle denkbaren Informationen zwischen der Software des Kunden und dem commerce GRID. So können Anwender ihren gesamten Workflow vereinfachen. Fehler und Doppelarbeiten werden vermieden.

Schaufenster-Funktion

Lass mal sehen! Wann und wo sie wollen.

Das commerce GRID als Kundenportal wird über eine Schnittstelle zum “Schaufenster” Ihres ERPs. Kunden erhalten eine wertvolle Transparenz und eine Informationstiefe, die Rückfragen vermeiden.

Der Kunden-Self-Service führt zu zeitlichen Freiräumen bei Mitarbeitern, die sie für wertschöpfende Tätigkeiten einsetzen können. Ergebnis? Happy Employees.

Kundenintegration

Ganz individuell und professionell. Das begeistert Kunden.

Kundenprozesse können im commerce GRID individuell abgebildet werden. Kunden können zum Beispiel eigene Artikelnummern verwenden und über die Funktion “Kundenmodus” direkt mit ihren Endabnehmern vor dem Computer planen, ohne dass die Artikelpreise sichtbar sind.

Digital auch im Vertrieb

Klick Angebot, Klick Auftrag, Klick Umsatz.

Im Kundenportal wird auch der Angebots-Prozess digitalisiert: Kunden können einen Warenkorb zusammenstellen und für diesen ein individuelles Angebot anfragen.

Die Anfrage landet ohne Medienbruch im ERP-System, wird dort in ein Angebot überführt, das digital zurück ins Kundenportal gespielt wird. Mit einem Klick kann der Kunde das Angebot nun in einen Auftrag wandeln, der ebenfalls digital ins ERP fließt. Das verhindert Fehler und beschleunigt den Prozess.

Unsere Kunden

Mit uns erfolgreich in der digitalen Welt

Johannes FRIES

„Darauf bauen Profis“- mit diesem Claim hat sich das Familienunternehmen FRIES zu den bedeutendsten Holz- und Bodenbelagsgroßhändlern in Deutschland entwickelt. Über 600 Mitarbeiter an 15 Standorten liefern über 2.000 Bestellungen pro Tag.

  • Kundenportal 2.0 live in 2021
  • 80% Funktionen für die Arbeitseffizienz
  • Schnittstellen ERP und PIM
  • Datenaustausch über OCI/EDS
Case Studie lesen
Zum Kunden Projekt
This is some text inside of a div block.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

Gesamte Case Studie lesen
Voß Edelstahlhandel
Innerhalb weniger Jahre hat sich das Voß als Partner des Europäischen Stahlhandels zu einem der „digitalen Vorantreiber“ in dieser Branche entwickelt. Über 200 Mitarbeiter in 12 Niederlassungen versorgen den Fachhandel in 35 Ländern.
  • Sämtliche Beschaffungsprozesse wurde digitalisiert
  • Umsetzung einer Voß Toolbox
  • Individueller Zuschnitt von Shop-Funktionen je Kunde
  • Integration in die Warenwirtschaft der Handelspartner
Gesamte Case Studie lesen
Zum Kundenportal
PETER JENSEN
Mit über 800 Mitarbeitern und 30 Standorten, gehört PETER JENSEN zu den führenden Großhändlern für Haustechnik in Norddeutschland. Das neue Online-Portal wurde in nur 11 Monaten mit cgrd umgesetzt. Der “PETERSHOP” setzt neue Maßstäbe in seinen Branchensegmenten.
  • Online-Portal wurde vor der Erneuerung des ERP-Systems umgesetzt 
  • Intelligente Suchfunktionen über 400.000 Artikel 
  • OCI/IDS Schnittstellen
  • Online-Abrufaufträge
Gesamte Case Studie lesen
Zum Kundenportal
Johannes FRIES
„Darauf bauen Profis“- mit diesem Claim hat sich das Familienunternehmen FRIES zu den bedeutendsten Holz- und Bodenbelagsgroßhändlern in Deutschland entwickelt. Über 600 Mitarbeiter an 15 Standorten liefern über 2.000 Bestellungen pro Tag.
  • Kundenportal 2.0 live in 2021
  • 80% Funktionen für die Arbeitseffizienz
  • Schnittstellen ERP und PIM
  • Datenaustausch über OCI/EDS
Gesamte Case Studie lesen
Zum Kundenportal
Kontakt

Jetzt Live-Demo vereinbaren

Senden Sie uns eine Nachricht und wir werden uns innerhalb der nächsten 24 Stunden bei Ihnen melden, um einen Termin zu vereinbaren.

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten.
Hoppla! Bei dem Versuch, die Nachricht zu senden, ist etwas schief gelaufen.